Workshop von HoP und AEGEE zu Digital Citizen Participation

Am Samstag, den 10.12.2022, fand an der FZI Außenstelle in Berlin ein Praxisworkshop zum Thema Digital Citizen Participation statt. Anhand eines Praxisbeispiels diskutierten die Studierenden, die sich in der europäischen NGO AEGEE engagieren, miteinander Fragen der digitalen Beteiligung. Die Teilnehmenden aus Polen und Deutschland haben gemeinsam über digitalen Möglichkeiten der Mitbestimmung innerhalb von AEGEE und […]

HoP Digital Democracy Seminar am KIT

HoP-Beteiligung am Digital Democracy Seminar: Am 08.12.2022 fand die erste Veranstaltung im Rahmen des KIT und FZI Seminars “Digital Democracy – Herausforderungen und Möglichkeiten der digitalen Gesellschaft” im FZI House of Living Labs in Karlsruhe statt. Ziel des Seminars ist es, mit Studierenden in einen Diskurs über Polarisierung und demokratiegefährdende Tendenzen der Plattformökonomie zu treten […]

Neue Podcast-Folge – Gemeinsam für fair digitale Räume mit Misbah Khan und Benjamin Fischer

Für die erste Podcastfolge sind Misbah Khan, MdB (Bündnis 90/ die Grünen) und Benjamin Fischer (Alfred Landecker Stiftung) eingeladen um mit dem Host Jonas Fegert (FZI) zu diskutieren. In der Digitalstrategie nimmt sich die Bundesregierung vor „die digitale Zivilgesellschaft zu stärken“ und „im Digitalen allen Menschen die gleichen Chancen geben“. Der Weg zu gerechten und […]

Veröffentlichung des HoPcast Trailers – Der Podcast zu Partizipation und Demokratie im Digitalen Zeitalter

Technologie ist politisch. Die Digitalisierung wirkt sich auf alle mögliche Lebensbereiche aus und betrifft eine Veränderung von Öffentlichkeit und Politik gleichermaßen. Es ist daher notwendig, Technologieentwicklung und -nutzung kritisch zu begleiten, sie zu diskutieren und zu analysieren. Es braucht ein Gespräch darüber, wie wir uns demokratischere Alternativen vorstellen und wie verschiedene Sektoren an deren Gestaltung […]

Partizipationstagung 2022 – Chancen und Grenzen der Partizipation in der Wissenschaft

Am 26.09.2022 fand im Museum für Naturkunde Berlin in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Chemnitz die Partizipationstagung 2022 zum Thema “Mitbestimmung, Teilhabe und Engagement in der Wissenschaft“ statt. Neben einer Podiumsdiskussion über “Chancen und Grenzen der Partizipation in der Wissenschaft” wurde auch eine Keynote zu “Wann wird Partizipation als Methode in der Wissenschaft eingesetzt?” gehalten. Das HoP arbeitet […]

Expert*innen – Workshop: Taxonomie digitaler Beteiligungsprojekte

Am 12.08.2022, durften wir in der Berliner Außenstelle des FZI im Rahmen des House of Participation (HoP) einige Expert*innen aus dem Bereich der digitalen Bürgerbeteiligung begrüßen. Gemeinsam mit Vertreter*innen von Zebralog, Liquid Democracy, CitizenLab, BildungsCent sowie dem Museum für Naturkunde konnten wir über Formen und Einsatz digitaler Beteiligung sprechen und eine Taxonomie für digitale Partizipationsprojekte […]

Sommer-Retreat am Düsseldorfer Institut für Internet und Demokratie

Am 01. Juli 2022 fand das Sommer-Retreat des Düsseldorfer Institut für Internet und Demokratie (DIID) im Schloss Mickeln statt. Das DIID, bei welchem Prof. Dr. Christof Weinhardt Beiratsvorsitzenders ist, hat das Ziel, die Potentiale des Internets für demokratische Innova­tionen in Polit­­­ik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivil­gesellschaft zu ana­ly­sieren und zu ent­wickeln. Auf dem diesjährigen Sommer-Retreat […]

House of Participation an der Bunten Nacht der Digitalisierung

Am 1. Juli 2022 um 14:00 Uhr startete die Bunte Nacht der Digitalisierung mit der zentralen Auftaktveranstaltung im Rathaus Karlsruhe und dem Beauftragen der Landesregierung für Informationstechnologie des Landes Baden-Württemberg Stefan Krebs. Mit einem dezentralen Programm und rund 80 Partner*innen wurden verschiedenste Highlights der Digitalisierung bis in die späten Abendstunden gezeigt. Auch das Forschungzentrum Informatik […]

DeFaktS – Das Projekt ist erfolgreich gestartet

Das Projekt DeFaktS verfolgt einen umfassenden Ansatz, der sowohl Erforschung als auch Bekämpfung von Fake News gleichermaßen in den Blick nimmt. Mithilfe einer (X)AI-gestützten Software soll die reale Verbreitung von Fake News in sozialen Netzwerken und Messenger-Diensten quantifiziert und klassifiziert werden und Anwender:innen über potentiellen Fake News gewarnt und aufgeklärt werden.